Reservix tritt im Rahmen einer Ticketbestellung als vermittelndes Unternehmen zwischen Veranstaltenden und Ticketkäuferinnen und -käufer auf. Für diese Vermittlungsdienstleistung sowie die gesamte Bestell- und Zahlungsabwicklung erhebt ADticket einen geringen Pauschalbetrag, der mit weiteren Gebührenkomponenten den Gesamtpreis der Bestellung bildet, den Sie bezahlt haben.

Dieser Pauschalbetrag ist aufgrund der bereits entstandenen Aufwände auch im Fall einer Veranstaltungsabsage, z.B. bedingt durch die aktuellen Corona-Pandemie, leider nicht erstattungsfähig.


Durch den Ausbruch des Coronavirus bedingt, sind zahlreiche Veranstaltende gezwungen, tausende Veranstaltungen gleichzeitig abzusagen und zu verlegen. Hierzu wurde Reservix erneut als dienstleistendes Ticketingunternehmen beauftragt, um die Rückabwicklungen der Veranstaltungen zu übernehmen. Reservix führt diese Rückabwicklungen trotz eines enormen Aufwands gerne unentgeltlich durch, um einen dringend benötigten Beitrag zur Bewältigung der außergewöhnlichen Herausforderungen zu leisten. Der Umgang mit dieser nie dagewesenen Situation ist für alle Veranstaltende und nahe Dienstleistende von existentieller Bedeutung.


Unter diesen Umständen haben sich viele Veranstaltende verständlicherweise dazu entschieden, die Rückabwicklung der Tickets ohne die Bestandteile der erfolgreichen Vermittlung durch den Vorverkauf auszubezahlen. Wir sind sicher, dass dieses Vorgehen auch auf ihr Verständnis stößt.